Über den bmt e.V. Berlin

Der "Bund gegen Missbrauch der Tiere e.V." (bmt) ist einer der größten Tierschutzvereine in Deutschland. Die Geschäftsstelle Berlin existiert seit 1959 und gehört zu den ältesten Geschäftsstellen des bmt.
Seit dem Jahr 2016 leitet Rolf Kohnen die Berliner Geschäftsstelle.


Da der bmt in der Hauptstadt kein eigenes Tierheim unterhält, konzentriert sich die Tierschutzarbeit auf folgende Punkte:


1.    Politische Tierschutzarbeit
•    Kontaktpflege mit den politischen Parteien in Berlin, deren tierschutzpolitischen Sprecherinnen/Sprechern und den tierschutzpolitischen Arbeitsgruppen in Berlin
•    Regelmäßige Teilnahmen an tierschutzpolitischen Veranstaltungen auf Landes- und Bundesebene, um die Positionen des bmt zu vertreten und der Forderung nach besseren rechtlichen Regelungen für den Tierschutz Nachdruck zu verleihen
•    Organisation von Veranstaltungen wie bspw. Demonstrationen, Mahnwachen, Silent Lines
•    Kontakt und Zusammenarbeit mit anderen in Tierschutzvereinen/-organisationen sowie Organisation und Koordination gemeinsamer Aktivitäten
•    Kontakt mit der Berliner Tierschutzbeauftragten, den Veterinärbehörden und den Parteien/Fraktion auf Bezirksebene in Berlin
•    Repräsentation des bmt auf allen Berliner Tierschutzveranstaltungen
•    Verfassen von offenen Briefen zum Thema Tierschutz an den Berliner Senat und andere Einrichtungen der öffentlichen Hand

2.    Praktische Tierschutzarbeit
•    Hilfe für in Not geratene Tiere
•    Unterstützung der Veterinärämter bei der Beschlagnahmung und Vermittlung schlecht gehaltener Tiere
•    Überprüfung von Tierhaltungen bei begründeten Verdachtsfällen von artwidriger Haltung
•    Beratung von Tierfreundinnen und Tierfreunden in allen Fragen des Tierschutzes
•    Übernahme von Kastrationskosten bei Katzen in besonderen Fällen
•    Finanzierung von Gnadenbrottieren und Übernahme von Futterkosten

3.    Öffentlichkeitsarbeit
•    Kontakte zu den Medien (Rundfunk, Fernsehen, Zeitungen, speziellen Tierzeitungen)
•    Präsentation des bmt auf Tierschutzveranstaltungen und Festivals
•    Presseartikel zu aktuellen Tierschutzthemen
•    Offene Briefe an Behörden und politische Verantwortliche
•    Betreuung der Berliner Homepage
•    Social Media (Facebook, Instagram)
•    Vorträge zu Tierschutzthemen
•    Beratung von Tierhalterinnen und Tierhaltern und denen, die es werden wollen
•    Organisation und Durchführung von Tierschutzaktionen
•    Erstellen und Verschicken von Infomaterial
•    Mitgliederwerbung
•    Einwerben von Spenden

4.    Organisation/Koordination
•    Ansprechpartner für Berliner bmt Mitglieder in allen Fragen des Tierschutzes und der Mitgliedschaft
•    Koordinierung der Aktivitäten der Berliner bmt Mitglieder
•    Organisation von Kontakt und Kontaktpflege der Berliner bmt Mitglieder untereinander
•    Motivation der Berliner bmt Mitglieder zum aktiven Einsatz für den Tierschutz
•    Interne Mitglieder-, Spender- und Patenbetreuung
•    Durchführung von Informationsveranstaltungen für Interessierte
•    Fahrten zu den Berliner Patentieren

5.    Internes
•    Teilnahme an Sitzungen
•    Regelmäßiger Austausch mit anderen Geschäftsstellenleitenden
•    Unterstützung von anderen Geschäftsstellenleitenden
•    Teilnahme an bundesweiten Mitgliederversammlungen und Wahlen
•    Betreuung/Administration der Vereinshomepage