Patenschaften

Nicht alle unsere Tiere können in ein neues Zuhause vermittelt werden.

Es gibt auch solche, die für immer in unserer Obhut bleiben und deren Leben wir dank Spenden finanzieren können.
Im Laufe der Jahre hat der bmt e.V. etliche Pferde aus schlechter Haltung befreit und ihnen so das Leben gerettet. Diese Tiere führen heute ein friedliches Leben auf einem unserer Gnadenhöfe. Auch Schweine, Ziegen und Esel , die nicht artgerecht gehalten wurden, führen bei uns ein würdiges Leben.

Wir würden uns sehr über Ihre Unterstützung in Form einer Patenschaft für eines unserer Gnadenbrottiere oder den Kauf unseres Kindesheftes "Lilly und Stoppelchen" freuen.

 

Die Berliner Geschäftsstelle hat drei Gnadenbrottiere - Schneewittchen, Mary und Basti.


 

 

 

Unser viertes Gnadenborttier "Stoppelchen" mußte im November 2020 leider eingeschläfert werden.

Stoppelchen kam gemeinsam mit Schneewittchen zu uns auf den Gnadenbrothof, nachdem uns eine Tierschützerin auf deren Leid aufmerksam machte.
Beide mußten in einem Ponykarussel Kinder auf ihrem Rücken im Kreis tragen.
Stoppelchen lebte 24 Jahre auf dem Gnadenhof.

Ihr zu Ehren haben wir ein Kinderheft rausgebracht.

Kinderheft "Lilly und Stoppelchen"

Vor 24 Jahren haben wir das Karussellpony Stoppelchen, das täglich auf einer Kirmes mit Kindern auf dem Rücken seine Runden drehen musste, befreit.
Vor kurzem ist das Pony leider gestorben und zu seiner Ehre entstand jetzt das bmt-Kinderheft „Lilly und Stoppelchen“.
Auf 24 Seiten erzählt es, wunderbar bebildert von Christiane Grass, von Stoppelchens Rettung und seinem Leben auf einen bmt-Gnadenhof.
Für 5,- Euro (plus Versandkosten) können Sie das Heft jetzt bestellen und mit dem Kauf die weiteren drei Berliner Gnadenbrottiere Schneewittchen, Mary und Basti unterstützen.

 

Für Bestellungen schreiben Sie bitte eine Mail an
gst-berlin@bmt-tierschutz.de
oder per Telefon
030-54085304